Aufgebraucht Februar 2017

Auch im Monat Februar habe ich wieder einige Pflegeprodukte verbraucht. Hier geht es zu meiner persönlichen Rückmeldung.

Dusche
Im Februar habe ich zwei Duschgele mit Schokoladenduft verbraucht. Ich habe sie kritisch miteinander verglichen und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass mir das Balea Duschgel Schokolove deutlich besser gefällt als Chocolate Passion von Palmolive. Auch wenn der Baleaduft etwas künstlich ist, verändert er sich bei der Benutzung nicht. Der Duft von Palmolive wird auf meiner Haut säuerlich und riecht unangenehm. Daher kann ich dieses Produkt gar nicht empfehlen. Zudem enthält es sieben sehr bedenkliche Inhaltsstoffe, zwei Sorten Mikroplastik und sieben bedenkliche Stoffe. Das Duschgel von Balea enthält leider auch Mikroplastik und vier bedenkliche Inhaltsstoffe.

Masken
Von Balea habe ich die Totes Meer Maske verbraucht. Ich kaufe sie gerne nach, die sie meine Haut gut reinigt und ein gepflegtes Hautgefühl hinterlässt. Auch sie hat leider drei bedenkliche Inhaltsstoffe, das ist aber noch zu verkraften.
Die Tonymoly Avocado Tuchmaske sollte Feuchtigkeit spenden. Nach der Verwendung war meine Haut gerötet und hat gejuckt. Überschüsse habe ich direkt mit Wasser von der Haut gewaschen. Insgesamt war ich also wenig zufrieden mit ihr. Sie beinhaltet zwei sehr bedenkliche Inhaltsstoffe. Auch wenn ich Tuchmasken angenehm finde, werde ich sie vorerst nicht wieder kaufen.

Zähne
Zwei Zahncremes und ein Mundwasser habe ich verbraucht.
Keine Überraschung sollte das Listerine Mundwasser sein. Die Sorte Zahn und Zahnfleisch war auch gut. Auch hier befinden sich bedenkliche Inhaltsstoffe drin, sodass ich ggf. nach einer Alternative ausschauen muss. Auch wenn mich die Wirkung des Produktes überzeugt.
Eine Minigröße habe ich von der Theramed 2in1 benutzt. Sie war in meinem Adventskalender. Sie war okay, insgesamt mir persönlich aber nicht frisch genug.
Ein weiteres Mal habe ich die Sensodyne Fluorid und Sanftweiß verbraucht. Sie hat zwei bedenkliche Inhaltsstoffe, was im Vergleich zu anderen Zahncremes okay ist.

Damensache
Von Jessa habe ich die Active Generation Slipeinlagen verbraucht und bin so zufrieden damit, dass ich mir schon eine neue Packung besorgt habe.
Zudem – wie jeden Monat – eine Packung ob.

Deo
Von Playboy habe ich die Sorte Super Playboy benutzt. Es war okay, ich werde es aber nicht nachkaufen. Obwohl es kein Aluminium enthält, sind noch sieben bedenkliche Stoffe nachweisbar.

Basics
Von babylove habe ich 80 Feuchttücher benutzt. Sie sind von den Inhaltsstoffen okay und der erste Schritt wird bei der Reinigung auch gut erfüllt.
Wegen meines Schnupfens habe ich etliche Pakete Tempos in der Sorte plus verbraucht. Sie pflegen die angegriffe Nase, ich kann sie empfehlen.
Von Satessa sind weitere Wattepads verbraucht, mit denen ich mal wieder zufrieden war.
Meinen Wilkinson Rasierer habe ich auch ausgetauscht, auch hierbei handelt es sich um ein Nachkaufprodukt.

Haare
Erstmals habe ich das Jean&Len Shampoo für trockenes Haar benutzt. Es war okay, ich hätte mir aber eine stärkere Pflegewirkung gewünscht. Es riecht kaum und hat nur vier leichtbedenkliche Inhaltsstoffe.
Das alverde Repair Haarspitzen Fluid enthält keine bedenklichen Inhaltsstoffe. Allerdings hat es bei mir auch nicht gewirkt. Vielmehr hatte ich das Gefühl, dass es meine Haarspitzen austrocknet.
Das Isana Haaröl Oil Care hat mir auch nicht gefallen. Die Menge, die zur Pflege nötig war, ließ mein Haar schwer und fettig erscheinen. Ich kann also für beide Produkte keine Empfehlung aussprechen.
Die Daily Defense Haarkur in der Sorte Kokosnuss hat mir gefallen. Sie hat meine Haare gepflegt. Ich kann sie sehr empfehlen.
Tetesept Haarkraft habe ich gegen Haarausfall genommen. Es war hilfreich.

Bodylotion
Von The Body Shop hatte ich eine Probe der Pink Grapefruit Bodybutter und fand sie toll.
Zudem habe ich eine weitere Bodylotion der nh Hotels verbraucht, sie sind okay.

Gesicht
Das alverde Clear Gesichtstonic hat mir nicht gefallen. Der enthaltene Alkohol hat meine Haut sehr schnell nachfetten lassen. Ich kaufe es nicht mehr.
Das Schaebens Beauty Konzentrat hat mir auch keinen großen Mehrwert gebraucht. Auch dieses Produkt kaufe ich nicht mehr, ein Backup habe kch aber noch.
Von Revitallift Magic Blur hatte ich eine Probe. Sie war okay, ein Fullsizeprodukt brauche ich davon aber auch nicht.
Die Total Age Correction von Lancaster war gut. Hier gibt es aber günstigere Produkte mit der gleichen Wirkung.

Hast du Fragen oder Anmerkungen zu den Produkten? Welche Dinge hast du im Februar verbraucht?

Autor: Cecil

Redakteurin und Autorin bei www.dick-aber-nicht-doof.de.

Durch deine Weiterempfehlung unterstützt du "Dick, aber nicht doof". Auch kannst du mir helfen, indem du deine Meinung als Kommentar hinterlässt. Danke!

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch deinen Besuch stimmst du dem zu.