Aufgebraucht September 2016

Auch im Monat September habe ich wieder etliche Pflegeprodukte verbraucht.
Ich gebe in meinem Artikel kurz Rückmeldung zu den einzelnen Produkten. Ausnahmen sind die Produkte, die in Boxen waren, oder die ich zum Testen bekommen habe. Hier erfolgt nur eine Auflistung, die Rückmeldung zum Produkt steht unter dem entsprechenden Beitrag.

Dusche und Wanne

Von DOP habe ich die Douche Crème Cola verbraucht. Ich habe sie in Frankreich gekauft und fand den Duft interessant. Das Produkt die tatsächlich wie die kleinen Colaflaschen aus Weingummi. Es ist ph neutral und enthält keine Parabene. 1/4 besteht es aus Feuchtigkeitscreme, so wurde meine Haut beim Duschen gut gepflegt. Der frische Duft ist für die warme Jahreszeit okay, das Produkt würde ich aber nicht dauerhaft verwenden.
Erneut hab ich die Badeperlen Cassis von SauBär verwendet, darüber hatte ich ja bereits im letzten Monat berichtet.
Ebenfalls ein schöner Sommerduft ist das Duschgel Meeresrauschen von Balea. Der Minze- und Limettenduft verleiht angenehme Frische. Die Farbe erinnert an kristallklares Wasser. Für den Sommer echt okay.
Das Yves Rocher Organic Vanilla ist ein Duschgel für den Übergang. Für den Sommer fehlt die Frische, im Winter der weihnachtliche Duft, den ich so mag. Es hat aber trotzdem gute Arbeit geleistet, erneut kaufen würde ich es vorerst nicht.

Masken

Von Balea habe ich die reinigende Maske verbraucht. Ich kaufe sie regelmäßig nach und bin weiterhin sehr zufrieden damit. Sie klärt meine Haut und hilft, Unreinheiten schneller heilen zu lassen.
The Crème Shop hat eine tolle Tuchmaske mit Kokosnussöl entwickelt. Die Maske spendet reichlich Feuchtigkeit und ist so besonders für trockene Haut geeignet. Die Rezeptur stammt aus Korea, das Endprodukt aus den USA. Durch ihre Reichhaltigkeit kann ich sie nur in großen Abständen verwenden. Sie ist aber empfehlenswert.

Damensache

Von ob ist wieder eine Packung ProComfort verbraucht und wie jeden Monat bereits nachgekauft.
Außerdem ist ein weiteres Nachkaufprodukt verbraucht, die Jessa Slipeinlagen.
Mit beiden Produkten bin ich sehr zufrieden.

Deo

Von Clinique ist das antiperspirant verbraucht. Es duftet angenehm und hat mich sicher geschützt. Es ist sehr dünnflüssig, so dauert es immer einen Moment, bis es gut getrocknet ist. Es ist zu empfehlen.
Das Play it spicy ist eher etwas für den guten Duft. Da es kein Aluminium enthält, kann ich es nicht als alleiniges Produkt verwenden. In Kombination mit einem neutralen Schutz finde ich es toll. Der leicht süßliche Duft ist sehr weiblich. Er hält lange an.
Das invisible dry von Dove hat mir sehr gefallen. Es färbt nicht auf die Anziehsachen ab und schützt den gesamten Tag. Den Duft finde ich wunderbar, es riecht so sauber und frisch. Eine ganz klare Kaufempfehlung.

Haare
Von Fekkai Coiff habe ich das Styling-Balm für ultraglattes Haar verwendet. Ich kann es nicht empfehlen. Auch bei einer kleinen Menge werden die Haare beschwert und fetten sehr schnell nach. Der Duft war okay, dadurch alleine überzeugt das Produkt aber nicht.
Gefallen hat mir die Feuchtigkeits-Pflegespülung von Herbal Essences. Sie riecht tropisch und spendet dem Haar Feuchtigkeit, ohne es zu beschweren. Eine klare Nachkaufoption.

Zähne

Die Listerine Zahnsteinschutz Mundspülung ist mal wieder leer, es steht schon wieder eine volle Flasche im Bad. Es handelt sich um ein dauerhaftes Nachkaufprodukt, mit dem ich sehr zufrieden bin.

Gesicht

Das Dr. Scheller Granatapfel Gesichtspeeling war okay, ich würde es mir aber nicht als Originalprodukt kaufen, dafür hat es mich nicht 100% überzeugt. Die Haut wurde gut gereinigt, allerdings war sie nach der Benutzung sehr gespannt.
Die alverde Vitamin Nachtcreme finde ich richtig gut. Ich habe sie toll vertragen und werde sie mir auf jeden Fall merken. Im Moment befinde ich mich ja noch im Cremetest. Sie hat dabei gut abgeschnitten.
Das Yves Rocher Mizellen Reinigungswasser war okay. Es hat Gesicht, Augen und Lippen gut gereinigt. Leider hat es einen sehr klebrigen Rückstand auf der Haut hinterlassen.
Die Sephora Brightening and hydrating Foundation habe ich leider nicht vertragen. Kurz nach dem Auftrag fing meine Haut an zu jucken. Sie deckt gut und ist in vielen Farbnuancen erhältlich.

Nahrungsergänzungsmittel

Von das gesunde Plus habe ich eine Packung Kieselerde eingenommen. Meine Nägel sind tatsächlich etwas härter geworden, von daher bin ich mit dem Ergebnis zufrieden.

Produkte aus Boxen

Aus der Glossybox habe ich folgende Dinge verbraucht: Die lavera Re-Energizing Sleeping Cream, das batiste Trockenshampoo cherry, die Schaum-Pflegelotion Wachgeküsst von Kneipp, die Nail Wraps von Miss Sophie’s, das Naobay Moisturizing Peeling, das John Frieda Frizz Ease Haarspray Regenschirm, den Catrice Velvet Finish Powder und die Bonacure Haarmaske Color Freeze.

Aus den Sun Ozon Testpaket habe ich das Duschpeeling Olive und den Après Duschschaum mit Joghurt verbraucht.

Körperpflege

Eine Nagelfeile von Touch Classic muss ich aussortieren, sie hat einen guten Dienst gemacht.
Ebenso der Extra 3 Rasierer, der nun auch gewechselt wurde.
Die Wattestäbchen von Touch waren auch okay.

Autor: Cecil

Redakteurin und Autorin bei www.dick-aber-nicht-doof.de.

Durch deine Weiterempfehlung unterstützt du "Dick, aber nicht doof". Auch kannst du mir helfen, indem du deine Meinung als Kommentar hinterlässt. Danke!

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.