Aufgebraucht November 2017

Im November habe ich etliche Drogerieartikel verbraucht. Schaut, was alles benutzt wurde und wie mir die einzelnen Produkte gefallen haben.

Dusche
Von budniCare habe ich das Dusch Peeling Vanille-Kokos verbraucht und bin einfach nur begeistert. Seit langer Zeit endlich mal wieder ein Produkt, das mich 100% überzeugt hat, neben dem tollen Duft peelt es die Haut, dabei sind die Peelingkörner in optimaler Größe. Schafe nur, dass dieses Produkt nur bei Budni in Hamburg erhältlich ist und ich so regelmäßig eine Freundin um Nachschub bitten muss.
Der Duschschaum Yogi Flow von Rituals hat mir auch gefallen. Anfangs war ich skeptisch, da ich Rosenduft nicht mag. Die Kombination Indian Rose & Sweet Almond Oil ist gut aufeinander abgestimmt, sodass die Rose kaum bemerkbar ist.
Ebenfalls von Ritals habe ich eine Minigröße des Fortune Oils aufgebraucht. Der Geruch nach Orange und Zedernholz gefällt mir sehr. Zudem pflegt das Öl die Haut in der kälteren Jahreszeit besonders gut. Ich musste mich nach der Benutzung nicht mal eincremen.
Von der gleichen Sorte hatte ich auch ein Miniduschgel. Ich habe es auch gerne benutzt, die Pflegewirkung war allerdings nicht so intensiv wie beim Duschöl.
Zuletzt habe ich noch das Grapefruit & Mandarin Duschgel von Burlington Australia verbraucht. Es hatte einen tollen zitrischen Duft und hat die Haut gut gepflegt. Ich habe es günstig bei tk maxx gekauft und fand es richtig gut.

Deo
Deo habe ich in diesem Monat nur eins verbraucht und zwar das Dove go fresh in der Sorte Granatapfel. Es hat mich sehr gut geschützt und keine Spuren an der Wäsche hinterlassen. Es riecht sehr frisch, sodass ich es mir für das nächste Frühjahr merken werde, im Winter mag ich sinnliche Düfte. Trotzdem ist es ein Topprodukt und sehr zu empfehlen. Aber Achtung, es enthält Aluminiumsalze.

Damensache
Diesen Monat habe ich einmal die o.b. super sowie die o.b. flexia Tag und Nacht verbraucht, beides monatliche Nachkaufprodukte, mit denen ich sehr zufrieden bin.
In den USA musste ich noch Tampons nachkaufen und habe mich für Marke Family Wellness entschieden, die Tampons sind mit der Marke Tampax vergleichbar, allerdings erheblich günstiger. Tampons aus den USA sind generell seltsam, da sie eine Einführhilfe haben. Ich mag sie nicht besonders, sie haben aber ihren Dienst getan.
Erstmals habe ich von Jessa die Binden der Sorte Active Generation getestet und war sehr zufrieden damit. Sie sind flexibler als die normalen Binden, was ich persönlich lieber mag. Ich glaube, ich werde sie nun dauerhaft kaufen, da sie nicht wesentlich teurer als die normalen Binden von Jessa sind.

Nahrungsergänzungsmittel
Ich habe wieder eine Packung Magnesium geleert. Ich habe zwischenzeitlich den Versuch gestartet, deutlich mehr Magnesium mit der Nahrung aufzunehmen und die Tabletten nicht zu nehmen. Ich bin leider häufiger nachts mit Krämpfen aufgewacht, sodass ich zum Produkt zurückgekehrt bin.
Kieselerde habe ich in der letzten Zeit durch Biotin ersetzt. Ich weiß nicht, ob es durch den Wechsel kommt, meine Nägel sind brüchig und meine Haut zeigt mehr Unreinheiten. Ich werde es weiter beobachten.
Grünteeextrakt habe ich für mich entdeckt. Es macht mich wacher und aufmerksamer. Gerade an stressigen Tagen greife ich gerne darauf zurück.

Basics
Ich habe eine Packung Kosmetiktücher von Kokett verbraucht und war sehr zufrieden damit. Die Tücher waren reißfest und saugstark. Sie sind auf jeden Fall zu empfehlen.
Von ebelin habe ich 40 Maxi-Pads verbraucht, auch ein dauerhaftes Nachkaufprodukt. Die nächste Packung steht schon im Bad.
Die Wattestäbchen von K care haben mir nicht gefallen. Viele Stäbchen aus der Packung hatten unterschiedlich dicke Watteschichten, sodass es Momente gab, wo ich kurz vor einer Verletzung stand, da es im ersten Moment auch nicht ersichtlich war. Zumindest war die Benutzung mehrfach schmerzhaft – absolut daneben.
Ein Einwegrasierer habe ich ebenfalls aussortiert.

Zähne
Die Oral-B pro health Zahncreme kann ich empfehlen. Sie schmeckt frisch, dabei nicht zu scharf und ihre Frische hält lang an. Leider kommt man in Deutschland nicht so leicht an Oral-B, ich suche daher nach einer guten Alternative, hast du einen Vorschlag, schreib ihn mir als Kommentar.

Masken
Die Tuchmaske Granatapfel und Gojibeere von Bolero Beverly Hills war okay. Anti-Aging-Wirkung konnte ich nicht feststellen, sie hat der Haut aber Feuchtigkeit gespendet. Zudem hat sie schön gekühlt. Auch dieses Produkt ist in den USA erhältlich.
In der Glossybox war vor einiger Zeit eine Maske der Marke la Theorie des Volcans. Ich habe sie gerne verwendet. Sie hat mein Gesicht gereinigt und ihm überschüssiges Fett entzogen. Gutes Produkt.

Gesichtsreinigung
Das Neutrogena visibly clear Waschgel in der Sorte Fein und Matt war okay, ich hatte mir aber mehr davon erwartet. Es hat meine Haut nicht mattiert. Der Geruch war fruchtig. Ich teste gerade ein anderes Waschgel, da mich dieses nicht überzeugt hat.
Die off your Face Reinigungstücher von Soap & Glory haben mir sehr gefallen. Sie haben gut gereinigt, waren bis zum letzten Tuch feucht genug, haben die Haut erfrischt und angenehm gerochen, was will man mehr – perfekt. Ich habe sie allerdings in London gekauft.
Ebenfalls aus London hatte ich die cleansing wipes fragrance free von Boots essentials. Ich habe sie immer benutzt, wenn ich empfindliche Haut hatte. Sie haben toll gereinigt und waren absolut mild zur Haut. Ich kann sie ebenfalls sehr empfehlen.
Beim Aufräumen habe ich ein Gesichtswasser von Isana young gefunden, das irgendwie vergessen wurde. Es hat das Gesicht gereinigt, allerdings hat es auf meiner Haut geklebt, sodass ich das Gesicht nach der Benutzung noch einmal abwaschen musste.

Bodylotion
Diesen Monat habe ich nur eine Minigröße von Aquamer verbraucht. Sie war okay, ich hatte Sie aus einem Hotel. Der Geruch ist aquatisch frisch. Sie zieht schnell ein und beschwert die Haut nicht.

Gesichtscreme
Von Clinique habe ich 15 ml repairwear verbraucht. Ich mag die Creme sehr und werde sie bestimmt nochmals kaufen, wenn meine Vorräte etwas geringer sind. Sie bekommt eine klare Kaufempfehlung.
Eine Probe hatte ich vom L’Oréal Hydragenius Aloe Water. Ich konnte das Sachet in drei Anwendungen teilen. Das Produkt hat meiner Haut Feuchtigkeit gespendet und dabei nicht gefettet, hat mir gefallen.

Enthaarung
In der Glossybox hatte ich die Brow Wax Stripes von andmetics. Erst war ich skeptisch, habe sie dann aber doch gerne benutzt, tolles Produkt.

Haare
Von Aussie habe ich ein kleines Trockenshampoo verbraucht. Es hat mir gefallen, ich mag den süßlichen Duft, zudem hat es meinen Haaren Struktur verliehen. Ich finde es gut.
Begeistert war ich von der Dessange Reparatur und Aufbau Maske. Duft und Pflege sind toll. Das Produkt hat mich überzeugt, ich werde es bestimmt wieder kaufen.

Du hast Fragen oder Anregungen zu einzelnen Produkten? Über einen Kommentar von dir würde ich mich freuen.

Autor: Cecil

Redakteurin und Autorin bei www.dick-aber-nicht-doof.de.

Durch deine Weiterempfehlung unterstützt du "Dick, aber nicht doof". Auch kannst du mir helfen, indem du deine Meinung als Kommentar hinterlässt. Danke!

Schreibe einen Kommentar