So snackt die Welt: Schweiz

Und wieder war ich mit offenen Augen unterwegs und habe ein Produkt für ‚So snackt die Welt‘ aufgetrieben. Heute geht es um die Schweiz.

Wie sollte es anders sein, dass ich mich für Schokolade entschieden habe. Allerdings liegen alle falsch, die an Toblerone oder Lindt gedacht haben. Ich habe mich für ein Produkt der Chocolat Frey AG entschieden und zwar den Chocobloc Orange. Die feine Milchschokolade wird mit Orangenpulver und Honig-Mandel-Torrone verfeinert, sodass eine Delikatesse entsteht.
Es ist ja schließlich kein Geheimnis, dass der Geschmack der Schokolade stark von der enthaltenen Milch abhängig ist, die ist einfach besser in der Schweiz.
Die Stücke lassen sich in kleinen Dreiecken abbrechen und schmelzen zart im Mund.
Suchtfaktor ist für Schokoladenliebhaber vorprogrammiert, deshalb solltet ihr euch vorher gut überlegen, wie ihr sie euch einteilt.
Der Preis liegt mit 1,90€ pro 100g deutlich unter anderen schweizer Schokoladenprodukten, trotz der guten Qualität.

Ich kann euch Frey-Schokolade empfehlen.
Das Produkt habe ich eigenständig erworben.

Kennst du Frey? Welche Sorte gefällt dir?

Autor: Cecil

Redakteurin und Autorin bei www.dick-aber-nicht-doof.de.

Durch deine Weiterempfehlung unterstützt du "Dick, aber nicht doof". Auch kannst du mir helfen, indem du deine Meinung als Kommentar hinterlässt. Danke!

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.