Unboxing Glossybox Februar 2015

In diesem Monat habe ich die Glossybox Love Edition erhalten. Schaut mit mir, was darin enthalten ist.

Zu allererst war eine Lipbutter von Royal Apothic in der Originalgröße zum Preis von 13,40€ enthalten. Die Verpackung war leider vorne komplett eingerissen, zum Glück hat das Produkt keinen Schaden genommen.

Dann war eine Handcreme von Aldo Vandini dabei. Der Preis liegt bei 3,99€. Ich habe die Sorte Vanilla und Macadamia bekommen.

Zum Preis von 18,50€ gab es ein Mineral Eyeshadow von Marsk. Ich habe die Farbe You’re Toast bekommen. Sie gefällt mir gut, über dieses Produkt freue ich mich.

Dann gab es eine Reisegröße einer parfümierten Bodylotion von Salvatore Ferragamo.

Zuletzt gab es noch ein Revitalizing Face Toner zum Preis von 10,70€. Auch darüber freue ich mich.

Sobald ich die Produkte getestet habe, gebe ich euch Rückmeldung.
Insgesamt fand ich die Box nicht so toll, Handcreme und Bodylotion müssen nicht sein.
Welche Produkte hattest du in deiner Box?

Autor: Cecil

Redakteurin und Autorin bei www.dick-aber-nicht-doof.de.

Durch deine Weiterempfehlung unterstützt du "Dick, aber nicht doof". Auch kannst du mir helfen, indem du deine Meinung als Kommentar hinterlässt. Danke!

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Der Revitalizing Face Toner von Kueshi war wunderbar. Ein so tolles Produkt hatte ich lange nicht mehr. Die nächsten Spanienurlauber bekommen den Auftrag, nach einer weiteren Flasche Ausschau zu halten.

  2. Die Bodylotion von Salvatore Ferragamo ist verbraucht. Der Duft war sehr intensiv. Es war nicht wirklich mein Geschmack. Gepflegt hat sie gut, ich würde sie mir aber nicht nachkaufen.

  3. Die Handcreme von Aldo Vandini ist verbraucht. Erst war ich sehr negativ eingestellt, muss aber nach der Benutzung sagen, dass das Produkt mir gefallen hat. Es pflegt die Hände und der Duft ist auch toll – etwas ausgefallen, was ich mag. Sie bekommt eine Kaufempfehlung von mir.

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.