Ulta Haul

Ich habe die Drogerie Ulta für mich entdeckt. Vergleichbar ist sie mit Müller in Deutschland, ihr Sortiment besteht aus einer guten Mischung Highend und regulären Drogerieprodukten. Welche Artikel mein Interesse besonders geweckt haben, siehst du hier.

Beginnen wir mit den Pflegeprodukten, da haben mich die niedlichen Verpackungen von TonyMoly besonders angesprochen. Ich habe mich für die Panda’s Dream Eye Patch und das Runaway Strawberry Seeds 3-Step Nose Pack entschieden. Die Augenpads vitalisieren die Haut unterhalb des Auges und wirken dunklen Schatten entgegen. Sie werden für 10-20 Minuten auf die Haut geklebt und anschließend abgezogen.
Die Nasenstreifenanwendung erfolgt in drei Schritten, erst werden die Poren geöffnet, anschließend gereinigt und zuletzt geschlossen. Ich bin auf die Anwendung beider Produkte, die ursprünglich aus Korea stammen, sehr gespannt.
Der Sommer kommt bestimmt, so habe ich ein SprayGel sunscreen von Australian Gold gekauft. Besonders gut finde ich, dass es 80 Minuten wasserfest ist. Auch hier bin ich auf die Benutzung gespannt. Von Freeman habe ich die Dead Sea Minerals Anti-Stress Mask gekauft. Sie säubert die Poren und glättet die Haut. Ihr Inhalt reicht für 2-4 Anwendungen.

Neben den Pflegeprodukten durften auch vier Beautyprodukte mit. Von Physicians Formula werde ich das Super CC Puder ausprobieren. Mit LSF 30 ist es optimal für den Sommer. Durch die rosanen, gelben und grünen Anteile werden Rötungen, etc. kaschiert. Das Produkt enthält 8,5g. Die ersten beiden Monolidschatten von Urban Decay sind die Farben Snakebite und Mildew. Bei Snakebite handelt es sich um einen Braunton, der Gold changiert. Mildew ist ein Grünton, ebenfalls mit goldenem Unterton.
Highlight des gesamten Einkaufs ist die Peanutbutter and Jelly Palette, die exklusiv für Ulta hergestellt wurde. Die Palette riecht wunderbar und enthält neun Lidschatten. Die Namen der Farben passen toll zum Oberthema: Spread the love, Bananas, Extra Creamy, Peanutbutter, Peanutbrittle, Jelly, Nuts about you, Jammin‘ und Peanutbuttercup.
Enthalten ist auch eine Anleitung zum Schminken dreier Looks: Soft&Sweet, Rich&Creamy und PB&J. Die Farben sind stark pigmentiert, ich bin froh, dass ich die Palette bekommen habe.

Über Fragen oder Anregungen zu den Produkten würde ich mich freuen.

Autor: Cecil

Redakteurin und Autorin bei www.dick-aber-nicht-doof.de.

Durch deine Weiterempfehlung unterstützt du "Dick, aber nicht doof". Auch kannst du mir helfen, indem du deine Meinung als Kommentar hinterlässt. Danke!

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.