Aufgebraucht August 2014

In diesem Monat muss ich den Artikel in zwei Teile teilen, da ich einen Teil der Produkte im Urlaub verwendet habe und den Müll nicht mehr mit nach Hause gebracht habe. Für alle, die noch in Urlaub fahren, ist somit der erste Teil interessanter, der zweite ist dann nach altem Muster.

Verbraucht im Urlaub

Urlaubsverbrauch

Im Urlaub habe ich folgende Dinge verbraucht: Die Oilrepair Kur von Isana, mit der ich sehr zufrieden war, das beautiful long Shampoo von Balea, ebenfalls von Balea die after sun Dusche, die perfekt erfrischt und gekühlt hat. Zudem waren bei einer kleinen Menge alle Cremereste von der Haut entfernt. Von Palmolive die Spa-Dusche mit Blaualgen, ist auch zu empfehlen, das Denk mit Reisewaschmittel, von Sun Dance ein Bräunungsverstärker, den ich nicht nochmal kaufen werde, eine kleine CD-Seife, Nagellackentferner-Pads und ein Thermalwasser von Avene.

Dusche und Badewanne

Dusche_Wanne

In diesem Monat ist wieder ein Duschbad von Litamin aufgebraucht worden. Der Duft Stern-Stunde, der himmlische Entspannung bieten soll. Das Produkt schäumt toll und riecht gut. Es ist zu empfehlen.

Dann habe ich ein weiteres Mal von Balea Dusche und Creme Cocos & Nektarine aufgebraucht. War, wie beim ersten Mal, okay, nun werde ich aber erst einmal andere Sorten testen.

Eine 1a Kaufempfehlung ist das Happy Days Foaming Shower Gel. Es handelt sich dabei um ein Dupe zu den Rituals Schäumen. Es riecht toll und pflegt sehr gut. Dieses Dupe habe ich in den Niederlanden für knapp zwei Euro gekauft.

Gesicht

Gesicht

Wieder einmal habe ich 40 Maxi-Pads von ebelin aufgebraucht. Ein Produkt, das dauerhaft nachgekauft wird, mit dem ich 100% zufrieden bin.

Ebenfalls auch schon bekannt sind die ebelin Wattestäbchen. Kleine Schminkfehler lassen sich mit ihnen toll korrigieren. Definitiv ein Nachkaufprodukt.

Die Reinigungstücher von bebe young care haben mir auch gefallen. Da es meine Marken nicht gab, bin ich auf sie ausgewichen und würde sie mir in solchen Fällen auch immer wieder kaufen.

Die Tücher von Yves Rocher habe ich geerbt. Die Vorbesitzerin hat sie nicht vertragen. Sie reinigen die Haut, glättende Wirkung habe ich nicht feststellen können.

Da mein Gesicht nach der Pflegeroutine in letzter Zeit immer etwas spannt, habe ich einen neuen letzten Schritt hinzugefügt. Ich wasche es mit der Nivea creme soft Seife, somit entstehen keine Irritationen mehr.

Zähne

Zähne

Von swiss smile waren zwei kleine Proben in der Glossybox. Ich fand sie okay, finde die Originalprodukte aber zu teuer und kaufe sie somit nicht nach.

Die Dontodent Mundspülung habe ich schon mehrfach gehabt und greife immer mal wieder auf sie zurück. Ich finde sie in Ordnung.

Deospray

Deo08114

Das Balea Cocos & Nektarine Deospray habe ich euch bereits im Artikel Deos ohne Aluminiumsalze vorgestellt.

Das bubbly von Synergen hatte ich vorher auch schon. Da es ohne Alkohol ist, verwende ich es nach dem Rasieren. Die Schutzwirkung ist nicht dauerhaft.

 

 

Damenhygiene

Hier füge ich kein weiteres Bild ein, wollte euch aber wissen lassen, dass ich mit den Produkten von Jessa sehr zufrieden bin.

Bodylotion

Bodylotion0814

Die Garnier Body in der Sorte straffende Feuchtigkeitslotion klebt nach dem Einschmieren. Straffungseffekt gab es keine, ich kann das Produkt somit nicht empfehlen.

Überzeugt hat mich hingegen one ginger morning von treaclemoon. Duft und Pflegewirkung finde ich toll. Ich habe auch ein Produktpaket bekommen, sodass ich die neue Formel der Körpermilch testen kann. Ein ausführlicher Bericht folgt.

Mit den drei Proben war ich zufrieden. Es handelt sich um die Nivea In-Dusch Body Milk mit Honig, die Nivea hautstraffende Body Lotion und die Bodylotion mit Nordic Berry von Neutrogena. Es sind alles Produkte, die ich mir bei Bedarf als Fullsize kaufen würde.

Parfum

Parfum0814

Life von esprit verwende ich bereits seit Jahren immer wieder. Diese Flasche war ein Geschenk. Es bleibt auch nach der Benutzung weiterhin auf der Kaufliste möglicher Düfte stehen.

Als ich la vie est belle von Lancome getestet habe, habe ich viele Komplimente bekommen. Dabei hat mir der Duft gar nicht so gut gefallen.

Gleiches gilt für Sporty Citrus von Michael Kors. Beide Düfte muss ich erneut in der Parfümerie beschnuppern, um ein abschließendes Urteil treffen zu können.

Shampoo

Shampoo0814

Von Swiss O Par habe ich erneut das Arganöl Shampoo verbraucht. Die nächste Flasche gibt es dann im neuen Look, da hat sich was an der Verpackung getan. Ich bin damit sehr zufrieden.

Auf Elvital Produkte greife ich auch immer wieder zurück. Auch mit der Total Repair Spülung war ich sehr zufrieden.

Sonstiges

Sonstiges0814
Von Denk mit die Sorte Black Sensation kann ich für dunkle Wäsche empfehlen. Ich mag den Duft sehr.

Von essence habe ich einen neuen Pinsel in Gebrauch genommen und den identischen aussortiert. Stellvertretend liegt hier nun die Hülle des neuen Pinsels.

Von Bath & Body Works habe ich die Handseife in der Sorte Nektarine Minze verbraucht. Von den Seifen bringe ich nach jeder Reise ein paar mit. Wer die Gelegenheit zum Kauf hat, sollte sie testen.

Top und Flop des Monats

Mein Top-Produkt des Monats war das Dupe zum Rituals Duschschaum. Flop hingegen waren die Gesichtsreinigungstücher von Yves Rocher.

Autor: Cecil

Redakteurin und Autorin bei www.dick-aber-nicht-doof.de.

Durch deine Weiterempfehlung unterstützt du "Dick, aber nicht doof". Auch kannst du mir helfen, indem du deine Meinung als Kommentar hinterlässt. Danke!

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.