Aufgebraucht Oktober 2016 @home

Im Oktober war ich wieder längere Zeit unterwegs. Aus diesem Grund gibt es wieder zwei Aufgebraucht-Beiträge, da ich mit meinem Müll nicht um die halbe Welt fliegen wollte. Im ersten Teil berichte ich über die Sachen, die ich Zuhause verwendet habe.

Haare
Von Herbal Essences habe ich das Feuchtigkeitsshampoo mit Kokosnuss-Duft verbraucht. Ich fand es okay, der Duft war nicht zu intensiv, es hat die Haare gepflegt, sodass ich sie problemlos kämmen konnte.
Die Balea Feuchtigkeits-Spülung fand ich richtig gut. Pfirsich und Kokos ist eine tolle Duftkombination. Die Pflege war auch toll. Glänzendes Haar ohne Silikone. Der Preis von 0,55€ ist unschlagbar.
Zwei Conditioner von first crush in der Sorte fruit forward hab ich zudem verbraucht. Ich hatte sie aus einem Hotel, sie haben ihren Dienst getan, von einem hochwertigen Produkt würde ich allerdings nicht sprechen.
Gleiches gilt für den Nourishing Conditioner der San Francisco Soap Company. Nette Verpackung, der Inhalt war nur mittelmäßig.
Hing gen war der Pantene Pro V Conditioner, den ich ebenfalls aus einem Hotel hatte, deutlich besser. Hinzu kommt ein angenehmer Duft. Ich beschwere mich aber nicht über die Goodies, finde es ja gut, dass die Hotels so etwas anbieten.

Damensache
Wie in jedem Monat habe ich eine Packung o.b. und eine Packung Jessa Binden verbraucht, beides sind monatliche Nachkaufprodukte.

Düfte
Eine Probe von 007 for woman ist leer. Ich finde den frischen Duft sehr angenehm. Er ist nicht zu schwer und lässt sich gut im Alltag tragen. Für den Abend finde ich ihn eher unpassend.
Sehr gefallen hat mir auch the scent for her von BOSS. Eine Kombination aus fruchtigem-floralem Duft, auch nicht zu schwer. Sehr passend für den Herbst.

Dusche und Wanne
Von Body Resort aus den Niederlanden habe ich das Atlantic Figs Duschgel verbraucht. Es war okay, allerdings hat es mich nicht zu 100% überzeugt. Der Duft war exotisch frisch, es hat aber kaum geschäumt.
Hin und weg war ich vom Dresdner Essenz Schaumbad Amazonas. Ein extrem toller Duft, der selbst nach dem Auflösen des Pulvers blieb. Über die grün gelbe Wasserfarbe habe ich mich im ersten Moment erschrocken. Limette und Minze ist bei diesem Badezusatz perfekt kombiniert. Ich wollte es mir nachkaufen, in meinem dm sind aber bereits die Winterdüfte eingezogen, schade. Hoffentlich kommt es zum Frühjahr wieder ins Sortiment.

Zähne
Von SensiDent habe ich die limitierte Zahncreme Zitrone-Minze verbraucht. Ich habe drei Anläufe benötigt, da sie mir nach ein paar Tagen nicht mehr frisch genug war. Ich brauche sie nicht nochmal, da ich minzige Zahncreme vorziehe.

Reinigung
50 Peeling Wattepads sind auch verbraucht. Sie haben mich nicht überzeugt. Das ebelin Produkt fusselt sehr stark, das finde ich unangenehm. Die Peelingwirkung finde ich auch eher schwach. Für mich kein Nachkaufprodukt.
Die sensitiven Feuchttücher von babylove fand ich gut. Ich verwende sie zur Entfernung des ersten Make ups. Erst dachte ich, sie seinen dafür nicht brauchbar, bin nun aber anderer Meinung. Gut finde ich hier einfach, dass sie parfumfrei sind. Bei anderen Reinigungstüchern gab es schon mal Unverträglichkeiten.

Nahrungsergänzungsmittel
Meine Magnesium Dragees sind wieder mal leer. Auch hier handelt es sich um ein Produkt, das ich dauerhaft nachkaufe. Magnesium wirkt u.a. gegen nächtliche Krämpfe.

Pflege
Die Yves Rocher Lifting Bio Tagescreme hat mir nicht gefallen. Sie war wohl zu reichhaltig für meine Haut. Ich habe Unreinheiten bekommen. Zudem fand ich den Geruch abstoßend.
Die Cadeavera Anti-Pickel Ampulle hat gute Dienste geleistet und schnell gegen Unreinheiten gewirkt. Damit bin ich weiterhin zufrieden.
Die Probe der Adore Hand and Body Lotion war okay. Ich konnte meine Hände 3x eincremen. Die Wirkung war lange anhaltend.
Gut gefallen haben mir auch die Proben von Biotherm Skin Best Tag und Nacht. Meine Haut hat die Creme gut vertragen.
Angetan war ich auch von der Deckkraft des Estée Lauder Ideal Matte Make-ups. Die Textur hat den gesamten Tag gehalten.

Sonstiges
Von Wilkinson habe ich eine weitere Packung Extra 3 activ benutzt.

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Ich würde mich über deine Rückmeldung freuen.

Der zweite Teil on tour folgt in Kürze.

Autor: Cecil

Redakteurin und Autorin bei www.dick-aber-nicht-doof.de.

Durch deine Weiterempfehlung unterstützt du "Dick, aber nicht doof". Auch kannst du mir helfen, indem du deine Meinung als Kommentar hinterlässt. Danke!

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.