Aufgebraucht März 2017 – Haushalt

Der Monat März ist zwar noch nicht vorbei, trotzdem stelle ich euch heute meine verbrauchten Haushaltsprodukte vor. Schaut hier, welche Dinge ich in den letzten Wochen verwendet habe.

Zuerst ist die Packung sanft&sicher Toilettenpapier Classic geleert. Das Papier von dm habe ich bereits mehrfach nachgekauft und bin weiterhin sehr zufrieden damit. Die Designprägung in das weiße Papier macht es für jedes Badezimmer nutzbar. Es ist sehr saugfähig und reißt nicht. Ich kann es nur empfehlen.

Ebenfalls von dm habe ich die Küchentücher von saugstark&sicher benutzt. Es handelt sich um drei Maxirollen, jeweils mit 80 Blatt. Mir hat das Cupcake-Design sehr gefallen. Von der Benutzung her haben sie ebenfalls überzeugt, sodass sie auf die Liste der Nachkaufprodukte aufgenommen wurden.

Gegen den ersten Heuschnupfen haben die Sweet Berry Taschentücher geholfen. Der Beerenduft ist angenehm und nicht künstlich. Für die weitere Pollenzeit werde ich mir aber duftfreie Tücher kaufen. Trotzdem war diese Sorte mal eine brauchbare Abwechslung.

Von Denk mit stand der Lufterfrischer Cashmere und Vanille im Gäste-WC. Leider ist es der erste Duft der Reihe, der mir nicht gefällt. Er ist extrem stark und unnatürlich. Ich bleibe bei dem System, allerdings kaufe ich eine andere Sorte.

Von Somat hatte ich eine Testpackng mit zwei Gold-Tabs. Für mich war es Geschirrspülmittel wie jedes andere. Die zwölf Punkte, die so extrem hervorgehoben wurden, waren nicht deutlicher ersichtlich. Die Tabs machen ihren Job, wie andere auch.

Den Mr. Muscle Allzweckreiniger in der Sorte Frische Minze kann ich sehr empfehlen. Nach der Benutzung stahlen die Fliesen und der Duft in den Räumen ist sehr frisch, er hält auch etwas an. Eine Kapsel reicht für vier Liter Wasser. Sie löst sich problemlos auf, sodass kurz nach dem Einfüllen geputzt werden kann.

Bereits nachgekauft habe ich den Softlan Paradise Sensations Weichspüler. Eine tolle Duftkombination aus Blumen und Früchten, die wirklich lange in der Wäsche bleibt. Ich finde den Duft für Frühjahr und Sommer optimal.

Wenig überzeugend war das Denk mit Spülbalsam Zitrone und Ingwer. Von Duft her hat es mir gefallen, von der Konsistenz war es einfach zu dickflüssig. Hat lange gedauert, bis es sich vollständig im Wasser aufgelöst hat. Spülbalsam werde ich nicht nochmal kaufen.

Zuletzt habe ich noch die Denk mit WC-Tabs verbraucht. Sie reinigen dort, wo die Bürste nicht hinkommt und machen einen guten Job. Eine neue Packung ist bereits gekauft.

Hast du Fragen oder Anmerkungen zu den benutzten Produkten?
Generell würde ich mich über Rückmeldung von dir freuen.

Autor: Cecil

Redakteurin und Autorin bei www.dick-aber-nicht-doof.de.

Durch deine Weiterempfehlung unterstützt du "Dick, aber nicht doof". Auch kannst du mir helfen, indem du deine Meinung als Kommentar hinterlässt. Danke!

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.