Aufgebraucht Juli 2015

Schon wieder ist ein Monat vorbei. Auch im Juli habe ich einiges aufgebraucht, über das ich euch berichten möchte. Ihr wollt wissen, was ich von den verbrauchten Produkten halte, dann klickt hier.

Von Revlon habe ich ein Shampoo in der Sorte Flex verbraucht. Es war für leicht fettende Haare. Gerochen hat es angenehm – nach Salbei. Es ist für die tägliche Haarwäsche geeignet. Ich habe immer wieder einen Tag Pause gemacht, so habe ich ziemlich lange benötigt, die 650ml zu verbrauchen.

Die Zähne habe ich in der letzten Zeit mit einer Zahnbürste von Colgate geputzt, mit der ich sehr zufrieden war. Passend dazu gab es die Colgate MaxWhite als Zahncreme. Die Zahncreme ist mit Whitening Stripes durchsetzt und hellt die Zähne auf. Zudem verleiht sie frischen Atem und wirkt gegen Karies. Da ich die Zahncreme in Belgien gekauft habe, bin ich etwas unsicher, ob es diese Sorte auch in Deutschland gibt.
Zudem habe ich noch die Dontodent Intensive Clean verbraucht. Mehr dazu als Kommentar im eigenen Artikel.

Geduscht habe ich mit der Isana Duschcreme Seiden-Extrakt von Rossmann und der Alverde Duschcreme 1001 Nacht Dattel und Feige.
Die Isana Dusche hat toll gerochen, gut geschäumt und die Haut gepflegt. Diese Sorte würde ich auf jeden Fall erneut kaufen.
Die Alverde Dusche war mit dem würzigen Duft nicht ganz mein Fall. Ich hatte mir unter Dattel und Feige einen fruchtigeren Duft vorgestellt. Zudem war sie von der Konsistenz her eher dickflüssig und schleimig.das Produkt bekommt von mir keine Empfehlung.
Von anatomicals habe ich den rose and jasmine body cleanser verbraucht. Der blumige Duft war extrem und hat lange angehalten. Für alle, die blumige Düfte mögen ist es eine Empfehlung. Mir hat die Duftrichtung nicht so gut gefallen. Die Pflegewirkung war in Ordnung.
Zuletzt habe ich noch zwei Hotel-Duschgels verwendet. Sie waren auch okay.

Zur Damenhygiene habe ich Slipeinlagen von Jessa und Binden von Rewe, ja! und ebenfalls Jessa verwendet. Mit allen Produkten war ich zufrieden.

Taschentücher der Marke soft & sicher habe ich auch in diesem Monat in verschiedenen Sorten verbraucht. Sie sind alle in Ordnung und erfüllen ihren Zweck.

Im Rahmen von Project Pan habe ich den L’Oreal Créa Couleur eyeshadow in der Farbe 10 silbergrau verbraucht. Mehr dazu im Project Pan Artikel.

Von essence habe ich verschiedene Produkte verbraucht. Zum einen die lash & brow gel mascara. Ich nutze sie zum Fixieren der Augenbrauen und bin sehr zufrieden damit. Ich habe sie bereits nachgekauft.
Dann habe ich das essence love eau de toilette lerr gemacht, mehr dazu findet ihr im Artikel der Schön für mich-Box.
Zuletzt ist das 24h hand protection balm in der Sorte Erdbeer/dunkle Schokolade leer. Der Duft ist künstlich und die Pflegewirkung war leider auch nur kurzzeitig- ich kann es nicht empfehlen.

Die ebelin 40 Maxi-Pads sind auch mal wieder verbraucht, sie überzeugen mich weiterhin und werden auch wieder gekauft.

Von soap&glory habe ich das verjüngende Gesichtsserum verbraucht. Es hat angenehm gerochen und Feuchtigkeit gespendet. Allerdings gibt es vergleichbare Produkte, die deutlich unter 30€ liegen. Ich werde es mir vorerst nicht wieder kaufen und schaue mich stattdessen nach Alternativprodukten um.

Die CD Seife in der Sorte Arganöl und Mandelmilch verwende ich ausschließlich zum Händewaschen. Mir gefällt der Duft und die Haut wird nicht ausgetrocknet.

Von Bioderma habe ich eine Reisegröße Nourishing cream verbraucht. Die Creme ist speziell für trockene Haut. Sie ist ohne Duftstoffe und ohne Parabene. Ich war zufrieden damit.

Von Avène habe ich 50ml Eau Thermale verbraucht. Während der heißen Tage hat es immer wieder kühle Erfrischungen gebracht. In der letzten Glossybox hatte ich eine weitere Flasche, sodass Nachschub bereits vorhanden ist.

Rossmann und Rexona haben mir das cotton dry motionsense compressed Deo zum Testen zur Verfügung gestellt. Ich habe einen sehr positiven Eindruck davon, es hat mich dauerhaft geschützt. Daher kann ich mich nur bedanken und es empfehlen.

Von Schaebens habe ich eine Peel-Off-Maske verwendet, von Salthouse war es die Premium-Maske Anti-Falten. Mit beiden Masken war ich zufrieden. Die Wirkung der Schaebens-Maske war allerdings deutlicher.

Zuletzt habe ich noch vier Proben von Nivea verwendet, für die ich keinen eigenen Artikel schreiben wollte. Zum einen die Nachtcreme pure & natural, die 1,5 ml haben knapp für eine Anwendung gereicht. Dann die neue care, die ich bereits als Fullsize besize und die ich gut finde. Sie gibt der Haut nach dem Dusxhen Feuchtigkeit zurück. Zudem hatte ich eine Probe der In-Dusch Waschcreme, die das Makeup entfernt hat. Zur Sensitive Tagescreme kann ich ebenfalls wenig sagen, zumindest haben die 1,5 ml keine Irritationen hervorgerufen.

Hast du Fragen oder Anmerkungen zu den Produkten? Schreibe mir doch einen Kommentar.

Autor: Cecil

Redakteurin und Autorin bei www.dick-aber-nicht-doof.de.

Durch deine Weiterempfehlung unterstützt du "Dick, aber nicht doof". Auch kannst du mir helfen, indem du deine Meinung als Kommentar hinterlässt. Danke!

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Ich habe ihn zuletzt bei Thomas Phillips entdeckt. Dort wechselt das Sortiment nach einiger Zeit. Ich kann nicht mit Sicherheit sagen, ob es ihn dort jetzt noch gibt.

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.