Aufgebraucht – dekorative Kosmetik Juli bis Dezember

Dieser Bericht stellt den zweiten Teil der Reihe ‚Dekorative Kosmetik aufbrauchen‘ dar. Im Juni habe ich den ersten Teil über die erste Jahreshälfte gepostet. Die Parfums habe ich ja bereits in einem eigenen Beitrag reviewed. Schauen wir, was noch übrig geblieben ist.

Lippen
Insgesamt habe ich in der zweiten Jahreshälfte drei Lippenprodukte verbraucht.
Einmal das Conditioning Lip Balm von Blistex. Ich fand es gut, es hat meine Lippen sehr gepflegt. Ich hätte mir allerdings einen angenehmeren Duft gewünscht.
Von Yves Rocher habe ich einen weiteren Lippenpflegestift verbraucht. Es handelt sich um die Sorte Candied Mallows. Der Geschmack war süßlich, die Pflege okay.
Aus der Love letters LE von essence habe ich den jumbo sheer stick in der Farbe 02 Dear Peach verbraucht. Auch dieses Produkt war pflegend und leicht getönt. Ich habe ihn sehr gemocht und kann ihn auf jeden Fall empfehlen. Da er limitiert war ist ein identisches Produkt nicht erhältlich, essence bringt aber manchmal vergleichbare Produkte auf den Markt.

Nägel
Das Garlic Nail Treatment von Absolute New York ist verbraucht. Ich hatte es in der Glossybox. Es war für mich ein toller Unterlack. Ich konnte die Flasche fast komplett leeren. Hat mir gefallen.

Puder
Puder habe ich in der ganzen Zeit nur einen vollständig geleert. Das Coverall Pressed Powder von wet n wild. Ich habe es aus der Not heraus in d n USA gekauft und war begeistert. Es hat gut abgedeckt und über den gesamten Tag mattiert. Ich hatte die Farbe 826B Medium. Preis-Leistung ist hier optimal.

Augenbrauen
Von alverde hatte ich aus einer LE ein Eyebrow Gel in der Farbe Boho Brunette. Ich fand es sehr gut, schade, dass es nicht im normalen Sortiment erhältlich ist. Es war die perfekte Farbe. Einfach ein 100% überzeugendes Produkt.
Von Nutraluxe hatte ich den Brows Shape & Fill in einer Glossybox. Das Plastikbürstchen hat mir nicht so sehr zugesagt. Die Farbe war etwas zu dunkel. Insgesamt aber ein brauchbares Produkt.

Wimpern
Ebenfalls aus der Glossybox war der benefit they’re Real Tinted Primer. Ich habe den braunen Lash Primer als Wimperntusche benutzt und war sehr zufrieden damit, ich habe nichts weiter drübergegeben.

Foundation
Von Maybelline habe ich einen Tester der Fit me Matte + Poreless in der Farbe 220 Natural Beige verbraucht. Die Produkte von Fit me gehören zu meinen Favoriten, daher war ich im Spätsommer sehr zufrieden mit dieser Foundation. Eine hellere Nuance steht im Bad.
Gar nicht gefallen hat mir das some kind-a gorgeous von benefit. Meine Haut hat nach der Benutzung extrem geölt, zudem habe ich Pickel davon bekommen. Für mich ist es nichts.
Von Estée Lauder hatte ich eine Probe der CC Creme. Der erste Eindruck war gut, allerdings kann ich mir nach 1,5ml Produkt kein umfangreiches Urteil bilden.

Lidschatten
Insgesamt habe ich vier Lidschatten verbraucht, mit denen ich sehr zufrieden war. Es handelt sich um die Farben 11 white satin und 19 iceland blue von Manhattan, sie sind sehr weich und haben eine gute Deckkraft.
Von Artdeco habe ich die Nummer 29 benutzt und war absolut begeistert. Das Produkt steht auf der Nachkaufliste.
Zuletzt habe ich von Jade das dream mousse in der Sorte 06 Prune Sortilege aufgebraucht. Ich habe es als Base bei dunklerem Lidschatten verwendet und war zufrieden.

Grundierung
Von Schaebens habe ich das Perfect Skin Beauty Konzentrat verbraucht. Es funktioniert wie ein Primer. Es macht die Haut weich und bereitet sie gut für die Foundation vor. Ich fand das Produkt okay.

Concealer
Ich habe den Fit me Concealer in der Farbe 10 verbraucht und habe ihn bereits nachgekauft, absolutes Topprodukt.
Nicht so zufrieden war ich mit der alverde Camouflage, die Deckkraft ist wahnsinn, sie hat aber leider meine Haut unter den Augen stark ausgetrocknet, daher werde ich sie nicht mehr kaufen.

Nachdem das Jahr nun fast vorbei ist, ist mir bewusst geworden, wie wenig dekorative Kosmetik ich eigentlich verbrauche. Ich habe und werde nur noch ganz gezielt einkaufen und hoffe, dass ich noch Spaß mit meinen vielen Produkten haben werde.

Ich werde auch im nächsten Jahr zwei Berichte zum Verbrauch dekorativer Kosmetik planen.

Verbrauchst du mehr dekorative Kosmetik? Hast du Tipps für mich? Ich würde mich freuen.

Autor: Cecil

Redakteurin und Autorin bei www.dick-aber-nicht-doof.de.

Durch deine Weiterempfehlung unterstützt du "Dick, aber nicht doof". Auch kannst du mir helfen, indem du deine Meinung als Kommentar hinterlässt. Danke!

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch deinen Besuch stimmst du dem zu.