Produkttest: Fit Me matte + poreless

Ich wurde von Maybelline New York als Produkttesterin für das neue Fit me Matte & Poreless ausgewählt. Hier Berichte ich über meine Erfahrungen, die ich mit dem Make-up gemacht habe.

Die Besonderheit des Produktes:
Mikrofeine Puderpartikel kontrollieren den Glanz und reduzieren die Sichtbarkeit der Poren. Der Teint wird ebenmäßig, ganz ohne Ränder.

Sortiment:
In Deutschland sind vier Nuancen des Produktes erhältlich. Es handelt sich um die Nummern 105, 120 (classic ivory), 130 und 220 (natural beige). Die beiden mit Namen genannten Nuancen habe ich von Maybelline zum Produkttest erhalten.
Aus den USA habe ich mir eine weitere Nuance mitgebracht, dort ist das Sortiment viel detaillierter. Hier ist der deutsche Markt auf jeden Fall noch ausbaufähig.

Zum Produkt:
Das Make-up ist recht dünnflüssig. Es werden nur ein paar Tupfer benötigt, die sich mit einem Schwämmchen sehr gut in die Haut einarbeiten lassen. Es ist sehr ergiebig.
Anfangs war ich bei beiden Nuancen etwas skeptisch, ich dacht, dass 120 zu hell und 220 zu dunkel ist. Es ist aber toll mit anzusehen, wie sich das Make-up beim Auftrag an den Hautton anpasst, so entstehen wirklich keine Ränder. Dafür bekommt das Produkt einen riesigen Pluspunkt von mir.
Die Deckkraft ist in Ordnung. Zwar deckt es nicht 100%, für den Alltag reicht es aber vollkommen aus.
An wärmeren Tagen habe ich nach ca. 6 Stunden leicht geglänzt. An kühleren Tagen bin ich glanzfrei durch den gesamten Tag gekommen.
Meine doch eher empfindliche Haut hat das Make-up gut vertragen.
Am Ende des Tages lässt es sich problemlos entfernen.

Fazit:
Insgesamt ist das Make-up ein tolles Produkt, das ich nur empfehlen kann. Es wäre schön, wenn das Farbsortiment etwas erweitert werden würde.

Welche Erfahrungen hast du mit dem Produkt gemacht?

#makefithappen

Autor: Cecil

Redakteurin und Autorin bei www.dick-aber-nicht-doof.de.

Durch deine Weiterempfehlung unterstützt du "Dick, aber nicht doof". Auch kannst du mir helfen, indem du deine Meinung als Kommentar hinterlässt. Danke!

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch deinen Besuch stimmst du dem zu.