“Maite Kelly ♥ bonprix” – Modenschau in Hamburg

Artikelbild: Modenschau

Ich habe gewonnen: Zwei Tage Hamburg, Bezahlung von Hin- und Rückflug inklusive Taxi-Transfers in Hamburg, Übernachtung im “Arcotel Onyx Hamburg” und der Besuch der “Maite Kelly ♥ bonprix”-Modenschau.

Da ich schon morgens anreiste, blieb mir ein wenig Zeit zum Sightseeing, darüber habe ich im Artikel “Maite Kelly ♥ bonprix” – Meine Reise zur bonprix-Modenschau in Hamburg auf Minsworld.de berichtet. Hier möchte ich euch nun von der Modenschau selbst erzählen.

Abends fuhren wir dann gemeinsam zum Hamburg del mar und erhielten durch den Platz auf der Gästeliste Zugang ins “Hamburg del mar”, einem Beach-Club an den Landungsbrücken in St. Pauli.

Hier hatten wir dann zunächst Zeit, das Eintreffen der geladenen Gäste zu beobachten. In dieser Situation war ich wirklich froh, kein VIP zu sein. Dieses ständige „guck mal hier“ und „ein Foto noch“ usw. würden mich echt nerven…

Mit etwas Verspätung begann dann das offizielle Programm, Musiker Guido Goh und Countertenor Oswald Musielski traten zu Beginn auf, bevor die Modenschau begann. Die Mode zeichnet sich durch zarte Pastelltöne, aber auch bunte oder Blumen-Muster aus, unter dem Motto „Erlaubt ist was gefällt“.
Während mir die pastellfarbenen Kleidungsstücke wirklich gut gefielen, sind mir die Muster irgendwie zu unruhig, bzw. wirken mir zu altbacken. Als Models wurden sowohl Übergrößen-Models, als auch schlanke gewählt. Dieses begründete Maite Kelly mir mit den Worten, dass sie beides haben wollte, um keine Gruppe zu diskriminieren. Recht hat sie. Ich persönlich fand übrigens die etwas kräftigeren Models wesentlich hübscher. 😉

Zum Abschluss der Modenschau präsentierte Maite zusammen mit ihrem Gitarristen ein Stück von ihrem neuen Album. Als ihr Mikrofon ausfiel reagierte sie sehr sympathisch und spontan und sang in das Kopfmikro ihres Begleiters.

Im Anschluss an die Modenschau konnte man sich an einem Barbecue stärken und  leckere Cocktails oder andere Getränke bestellen und im Zelt tanzen (hier legte Jimi Blue Ochsenknecht auf) oder sich mit den Gästen unterhalten. Hier nutzte ich dann auch meine Chance, kurz mit Maite Kelly zu reden und sie zu fragen, ob sie mir in Köln mal ein Interview geben würde. Sie hat für den Sommer zugesagt, da sie vorher noch auf Promo-Tour ist. Ich bin gespannt, ob sie ihr Versprechen hält.

Die aktuelle Kollektion erhaltet ihr bei bon prix, leider sind viele Teile insbesondere in den großen Größen bereits ausverkauft. Hoffen wir, dass nochmal nachgeliefert wird.

Ich danke Bon Prix für das tolle Event!

Edit:

Hier noch ein YouTube-Video von www.kiya.tv (zum Schluss bin ich sogar kurz zu sehen. 😉 ):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Autor: Jasmin Jodlauk

Social Media Woman / Bloggerin - www.minsworld.de - www.dick-aber-nicht-doof.de - Bergisch Gladbach/Köln

Durch deine Weiterempfehlung unterstützt du "Dick, aber nicht doof". Auch kannst du mir helfen, indem du deine Meinung als Kommentar hinterlässt. Danke!

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Danke für den tollen Artikel! Man merkt, dass Sie viel Spaß auf der Modenschau hatten. Maite Kelly ist übrigens der beste Beweis dafür, dass man nicht klassische Modelmaße haben muss, um gut und wirklich schick angezogen zu sein.
    Viele Grüße,
    Maria

Schreibe einen Kommentar zu Maria Antworten abbrechen


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.